Das Daumendrücken

hättet ihr euch sparen können. Er will nichts von mir.

Ich hab ihn nach der Schule abgefangen und es ihm einfach mitten ins Gesicht gesagt, seine Antwort war ein kurzes nein und er ist gegangen. Tja, mir gehts jetzt echt mies.

8 Kommentare 9.11.07 19:05, kommentieren

hm

hehe, da kam gar keiner an Halloween. Auch gut, hatte ich so wenigstens meine Ruhe.

Aber was mir grad gar keine Ruhe lässt, ist ein Junge aus meiner Klasse. Ja, mich hats erwischt ~.~ Wir reden eigentlich jeden Tag ein bisschen miteinander, also ist das eigentlich kein Problem für mich... Ich hab auch seine msnadresse, er müsste nur mal on kommen :D

Da er aber sagte, dass er jetzt lange nicht kann, muss ich wohl noch eine Weile warten, aber vielleicht kommt er von selbst drauf, dass ich was von ihm will. Wir werden sehen... 

 

 

2 Kommentare 8.11.07 18:22, kommentieren

"Halloween"

Boah, mir graust es jetzt schon. übermorgen kommen hier die Kinder aus der Starße angedackelt, mit ihren ach so tollen Kostümen... *brr*

Ich hasse Halloween schon immer, ich bin nie mit meinen Freunden losgezogen zum Süßigkeiten sammeln. Bäh. Mir ist das zu doof, da mitten in der Nacht draußen rumzurennen und schwachsinn zu machen, wenn mal einer nichts hatte. öÖ 

 

 

 

Naja, endlich sind Ferien.... ) :D 

1 Kommentar 29.10.07 18:28, kommentieren

Manche Lehrer...

...sind doch echt voll verplant! Beispiel Deutschlehrer heute:

 

Wir sollten einen benoteten Aufsatz schreiben, eben der vorher angekündigt war. Da kommt der Lehrer rein und erklärt uns, er müsse uns noch was fragen wegen der Geschichte (der Aufsatz war eine Inhaltsangabe). Er hatte sich drei zurechtgelegt, alle drei haben wir aber in der 7. Klasse behandelt gehabt. Tja, was nun? Besagter Lehrer verschwindet und kommt nach 5min wieder. "Deutschbuch raus, ich habe eine Geschichte" Vier Leute melden sich: "Ich hab das Buch aber jetzt nicht dabei!" Lehrer verschwindet wieder und kommt nach weiteren fünf minuten mit einer Kopie für jeden zurück.  So sind wir dann nach etwa 25min Diskussion um die Geschichte zu unserem Aufsatz gekommen...

 

 

*kopfschüttel* 

2 Kommentare 24.10.07 21:34, kommentieren

Dat wird nix

Ich denke mal, den kann ich abschreiben.

 

Ich hab ihn heute in unserer Mensa beobachtet (Zufall, der kam grad rein als ich auf meine Freundin gewartet hab) und hab dann mal gesehen: Entweder ist die eine wirklich seine Freundin, oder er hat sich in jemand andern verliebt. Das hieße, ich kann ihn vergessen, was aber nicht leicht ist, da er mir ständig über den Weg läuft (er hat regelmäßig im Zimmer neben mir Unterricht)

 

 

*grummel* Das war jetzt etwas kurz, ich weiß, aber zu mehr bin ich heute nicht fähig. Ach doch, ich hab ja von meinem "tollen" Protokoll berichtet - das hab ich nochmal gemacht, wenn er daran immer noch was zu meckern hat, weiß ich auch nicht.

17.10.07 20:21, kommentieren

Naja gut...

Menno... Heute hab ich wieder den besagten Typen aus dem vorletzten Eintrag gesehen - scheints mit Freundin, zumindest kam das da so rüber. Daraufhin hab ich erstmal nix vom Chemie-Unterricht mitbekommen, aber inzwischen gehts wieder. Ich versuch mich jetzt mal von dem fernzuhalten, vielleicht vergesse ich ihn dann endlich...

 

 

naja, szene heute nach der Schule:

'n paar Fünfer hatten ihre Ranzen quer über dem Fußweg verteilt, so dass eine aus ner höheren Klasse promt drübergeflogen ist. Die Jungs lachen. Ich hab die aber rechtzeitig gesehen, und steige geschickt drüber. Die Jungs: "Schau, die ist schlau!"

Wie blöd kann man sein...

 

Und 'n Spruch, den sich heute unser Deutschlehrer geleistet hat:

"Nun muss ich erstmal auseinandersortieren, was ihr gerade gesagt habt"

15.10.07 17:25, kommentieren

Ein fieser Schock...

Hui...

 

 

 

Ich hatte meiner Mutter mein Fahrradschloss geliehen, weil sie mit meinem Bruder raus wollte und dieser sein Fahrrad mitnehmen wollte. War soweit ja alles OK, aber als meine Mutter wiederkam: "Du, das Schloss kannst du nicht mehr nehmen... Das hat einer versucht zu knacken. Hier und hier" Da war allen Ernstes an zwei Stellen das Schloss zur Hälfte durchgeschnitten, zum Glück war es ein recht gutes Schloss. Es muss allerdings schon länger sein, da meine Mutter das Fahrrad immer im Blick hatte, als sie unterwegs waren.

Nun brauch ich ein neues Schloss, und diesmal werd ich mir ein noch besseres kaufen, war schon ganz schön knapp.  

1 Kommentar 14.10.07 18:02, kommentieren