Ein fieser Schock...

Hui...

 

 

 

Ich hatte meiner Mutter mein Fahrradschloss geliehen, weil sie mit meinem Bruder raus wollte und dieser sein Fahrrad mitnehmen wollte. War soweit ja alles OK, aber als meine Mutter wiederkam: "Du, das Schloss kannst du nicht mehr nehmen... Das hat einer versucht zu knacken. Hier und hier" Da war allen Ernstes an zwei Stellen das Schloss zur Hälfte durchgeschnitten, zum Glück war es ein recht gutes Schloss. Es muss allerdings schon länger sein, da meine Mutter das Fahrrad immer im Blick hatte, als sie unterwegs waren.

Nun brauch ich ein neues Schloss, und diesmal werd ich mir ein noch besseres kaufen, war schon ganz schön knapp.  

14.10.07 18:02

bisher 1 Kommentar(e)     TrackBack-URL


Menglepeng / Website (12.12.07 19:19)
Schlimm. Man muss wirklich immer und überall aufpassen. Zum Glück hat noch niemand versucht mein Fahrad zu klauen, aber das ist auch schon etwas älter... xD

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen